Mittwoch, 23. Juli 2014

Einladung zur Mitgliederversammlung am 28.07.2014

Achtung! Wichtig!

Ortsvorstand Riesa
Für Montag, den
28. Juli 2014 17.00 Uhr
laden wir alle Mitglieder und Sympathisanten zur öffentlichen Mitgliederversammlung in die Geschäftsstelle Bahnhofstraße 32 ein.
Thema:
Auftakt zum Wahlkampf
zur Landtagswahl und
zur Wahl der / des neuen OB für Riesa
- Welche Termine stehen für den Wahlkampfmonat
   August an

- Welche Veranstaltungen sind geplant
- Wie können wir gemeinsam den Wahlkampf
   führen


Wir bitten um zahlreiche Teilnahme.

Ortsvorstand Riesa

Mittwoch, 9. Juli 2014

Pflegeleistungen müssen mehr gesellschaftliche Anerkennung finden

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.(bpa) hatte zu einem Diskussionsforum eingeladen.

 "Der bpa, Pflegeverantwortliche und Bürger fragen die Wahlkreiskandidaten der Landtagswahl 2014 in Sachsen zum Thema Pflege in Sachsen"

Den Fragen stellte sich aus unserem Wahlkreis nur die Kandidatin der Partei DIE LINKEN, Uta Knebel. Frau Kuge (CDU Wahlkreis Meißen) und Herr Öhmichen (Grüne Wahlkreis Radebeul) vertraten ihre Partei.

Aus den zwei Fragenstunden habe ich, Uta Knebel, viele Anregungen bezüglich Zusammenarbeit mit den Verbänden, Unternehmen und Dienstleistern in dem Bereich der Pflege auf Augenhöhe mitgenommen. Die umfassenden Themenfelder der Pflege und der ausreichenden Versorgung vor Ort konnten nur "an der Oberfläche angekratzt" werden. Die Versorgung steht vor dem Kollaps. Alle Beteiligten sehen sich an den Rand ihrer Möglichkeiten gebracht. Die Entscheidungsträger scheinen zu wenig um die Belange, Sorgen und Nöte der Pflegedienste zu wissen und anzuerkennen. Es wurde einmal mehr deutlich, dass Entscheidungsträger nur fundierte Entscheidungen treffen können, wenn sie mit der Materie, nicht nur theoretische, vertraut sind. Ein Grund mehr, mehr Sachkompetenz und Erfahrung in den Landtag und andere Entscheidungspositionen zu wählen. Dafür stehe ich, Uta Knebel. Auf dem Gebiet kann ich aus Erfahrungen der Vorstandstätigkeit in der Volkssolidarität, Stadtratstätigkeit, Kreistagstätgkeit und aus persönlichem Erleben zurückgreifen.

Ihre Uta Knebel

Donnerstag, 3. Juli 2014

Gemeinsam gestalten - für Riesa!

Am Montag trafen sich die Genossen des Ortsverbandes Riesa zur Mitgliederversammlung. Im Mittelpunkt stand die Auswertung der Kommunalwahlen 2014 und die Beratung zur Kandidatur zur Oberbürgermeisterwahl.
Konstruktiv wurden die Notwendigkeiten der Veränderungen in unserer Stadt diskutiert und Wege dahin aufgezeigt.
Aufbauend auf den Erfahrungen unserer Stadtratsfraktion hat Uta Knebel komplexe Arbeitsschwerpunkte für die weitere Entwicklung der Stadt Riesa vorgestellt.
Die offene Diskussion und die Würdigung des persönlichen Wahlerfolges von Uta Knebel haben die Auffassung der Genossen bestärkt, dass Uta Knebel zur OB-Wahl kandidieren soll.
Uta Knebel stellte sich den vielfältigen Fragen und versicherte einen engagierten gemeinsamen Wahlkampf führen zu wollen.
Einstimmig wurde ihr Bewerbung befürwortet. Die Mitglieder erklärten, Uta in einem engagierten Wahlkampf zu unterstützen.


Unsere beliebtesten Beiträg seit Blog-Beginn