Dienstag, 27. Mai 2014

Nach der Wahl

Liebe Genoss_Innen,
Liebe Sympathisant_Innen, Wähler_Innen und liebe Leser,



die Kommunalwahlen im Kreis Meißen sind beendet. Die Stimmen ausgezählt und die Namen der Räte bekannt und veröffentlicht.Die Linke.Riesa hat ein gutes Ergebnis für Riesa eingefahren und zu einem respektablen Ergebnis im Kreis beigetragen.


Dafür danke ich den WählerInnen und Wählern für ihre Stimme und ihr Vertrauen in unsere Kommunalpolitik. Es wird uns, und besonders der neuen Fraktion, Ansporn sein, sich noch intensiver für Ihre und unsere Ziele einzusetzen.


Mein persönlicher Dank gilt aber auch den Mitgliedern des Ortsvorstandes und den vielen Wahlhelfern nicht nur aus unseren Reihen, für die intensive Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahlen. Die Erfahrungen werden wir in die
Vorbereitung und Durchführung der nächsten Landtags- und Bürgermeisterwahlen im August diesen Jahres einfließen lassen und ich hoffe, Sie/ Ihr steht wieder zur Verfügung.



So gut die Ergebnisse auch sind, es lässt sich aus der Wahlbeteiligung aber auch absehen, dass über die Hälfte der Wahlberechtigten sich nicht entscheiden konnte, einer Kandidat_In/ einem Kandidaten bzw. Partei Ihre Stimme zu geben. Sie honorieren damit indirekt die Politik der CDU, die so wie bisher weiter machen kann.
Vergessen sind alle Fehler der letzten Wahlperiode, die Nachwehen der Zinswetten, die offenen und immer wieder hinausgeschobenen Baustellen in der Stadtpolitik.
Die teilweise Unzufriedenheit der RiesaerInnen hat sich an der Wahlurne nicht ausgewirkt.



Mein Glückwunsch den gewählten Riesaer Kreis- und Stadträten für ihre neue Aufgabe im Sinne der Bürger unseres Landkreises und der Stadt.


Aber auch den KandidatInnen die nicht gewählt wurden möchte ich für ihre Bereitschaft danken, auf unseren offenene Listen zu kandidieren und möchte sie bitte, sich weiter aktiv in die Politik einzumischen.


In den nächsten Wochen stehen wir vor einer Vielzahl von Aufgaben:
- die Konstituierung der neugewähleten Gremien finden statt,
- die nächsten Wahlen für August stehen an,
- eine Bürgermeisterkandidat_In für Riesa ist zu finden,
- die Wahltouren der Kandidaten des Landtages sind vorzubereiten, um nur Einige zu nennen.


Ich möchte Sie ermutigen und die Hoffnung zum Ausdruck bringen, dass Sie uns auch hierbei begeleiten und unterstützen.


Heiko Isopp
Vors. Ortsverband
DieLinke.Riesa

Donnerstag, 22. Mai 2014

Wahlkampf

Auf zur letzten Runde!

In den letzten Tagen vor den Wahlen startete der Ortsverband Riesa folgende Aktivitäten:

13. Mai 2014
Info-Stand gemeinsam mit dem Ortverband Stauchitz

 

15. Mai 2014
Besuch der Gartensparte Jahnatal

 
20. Mai 2014

Wahlforum der Sächsischen Zeitung im Heimatmuseum Riesa


21. Mai 2014
Info-Stand zum Markttag auf dem Rathausplatz


 
22. Mai 2014
Info-Stand im Stadtteil Weida
 


 
22. Mai 2014
Info-Stand im Stadtteil Merzdorf
 
 
 
Na dann, auf ein gutes Wahlergebnis am Sonntag!







Freitag, 16. Mai 2014

Gespräche über den Gartenzaun

Am 15. Mai 2014 besuchten Bärbel Heym, Uta Knebel, Torsten Sittmann und Claus Müller im Rahmen der Vorbereitung der Kommunalwahlen die Gartensparte Jahnatal. Diese Kleingärtner waren besonders hart vom Hochwasser der Jahre 2002 und 2013 betroffen. Stolz konnten sie uns aber ihre wieder hergerichteten und frühjahrsbestellten Kleinode präsentieren.
Eingeladen zu einer Tasse Kaffee und natürlich auch Kuchen diskutierten wir über eine ganze Stunde zu den verschiedensten Themen.
Große Probleme bereiten den
Spartenmitgliedern die Beantragung und die Bürokratie bei den von der Landesregierung zugesagten Fördermitteln. Anerkennende Worte erhielten wir für die Unterstützung unserer Partei auf diesem Gebiet. Aber auch die verschiedensten kommunalpolitischen Fragen kamen zur Sprache. Überhaupt hatten wir den Eindruck, wir waren am richtigen Ort und bei uns wohlgesonnenen Bürgern.

Beim anschließenden Rundgang präsentierten die Spartenmitglieder uns dann ihre wunderbar angelegten Gärten und berichteten vom großen Zusammenhalt und dem lebendigen Vereins-Leben.
Es war schon beeindruckend, wie diese Kleingärtner nach den Strapazen des Hochwassers wieder aufgestanden sind.


Mit besten Wünschen für ein erfolgreiches Jahr mit reichlichen Erträgen aber ohne Hochwasser verabschiedeten wir uns und versprachen, dass wir nicht das letzte Mal im Jahnatal waren.


Dienstag, 13. Mai 2014

Wahlkampf


Ortsverband Riesa

Auf zum Endspurt!


Um bis zum Wahltag noch einmal richtig Dampf zu machen, starten wir in den nächsten Tagen folgende Aktivitäten:

 
v  Auf Info-Ständen präsentieren wir uns

          am 21. Mai 2014
     zum Markttag auf dem Rathausplatz
     von 8.00 Uhr bis 10.30 Uhr
      
    
     am 22. Mai 2014 
     im Stadtteil Weida  
     von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

     am 22. Mai 2014
     im Stadtteil Merzdorf  
     von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr 

v 
Am 15. Mai 2014 führen wir in den
      Gartensparten „Reiter“ und „Jahnatal“
      ab 15.00 Uhr mit den vom Hochwasser

      gebeutelten Kleingärtnern
      „Gespräche über den Gartenzaun“
 

 
   v  Zum Wählerforum der Sächsischen Zeitung
                im Heimatmuseum Riesa
        am 20. Mai 2014 ab 19.00 Uhr
 wird sich auch unsere Spitzenkandidatin Uta Knebel
 den Fragen interessierter Wähler stellen und wir werden
 ihr natürlich den Rücken  stärken.
 
Na dann,  auf ein gutes Gelingen und ein gutes Wahlergebnis!

Probleme mit Hochwasser - wir wollen helfen

Unsere beliebtesten Beiträg seit Blog-Beginn